Endlich ist es soweit

Nach langen Jahren, geprägt von Planungen, Verhandlungen und Beratungen im Gemeinderat hat am 04. März 2019 hat die Umgestaltung des Dorfplatzes begonnen. Die Idee den Dorfplatz umzugestalten ist schon ca. 20 Jahre alt. Damals wurde im Gemeinderat unter unserem damaligen Bürgermeister Ingo Zuspann, über die Sanierung der Ortsbrunnen und deren optische Aufwertung beraten. Man war sich schon damals einig, dass die Brunnen von ganz besonderer historischer Bedeutung und prägend für das Ortsbild sind. Fot: BBP Daraufhin wurden Sanierungsmöglichkeiten gesucht und auch einige ausprobiert. Die Ergebnisse waren aber ernüchternd und wurden dem Anspruch des damaligen Gemeinderates nicht gerecht. Man einigte sich darauf, in einem ersten Schritt die beiden Brunnen in der Dorfmitte aufzuwerten, indem der Platz neu gestaltet werden sollte um die Brunnen optisch hervor zu heben. Es gab einige Ideen und auch erste Entwürfe, zum Teil auch durch Sippersfelder Bürger. Verschiedene Gründe behinderten und verzögerten die Umsetzung immer wieder. So waren die Finanzierung und auch die Tatsache, dass nicht die Ortsgemeinde, sondern der Landesbetrieb Mobilität Eigentümer des Dorfplatzes war, einige der Ursachen für immer neue Verzögerungen. Foto: BBP Im Jahre 2015 nahm das Projekt wieder Fahrt auf, als sich der Ortsgemeinde die Möglichkeit bot, das Anwesen Wellstein zu erwerben um […]

» Weiterlesen

Martina Lummel-Deutschle als Ortsbürgermeisterkandidatin nominiert

Die Freie Wählergruppe Sippersfeld e.V. hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 08.02.2019 Martina Lummel-Deutschle als Kandidatin für das Amt der Ortsbürgermeisterin nominiert. Die Förderschullehrerin ist schon seit mehreren Legislaturperioden kommunalpolitisch tätig. In verschiedenen Funktionen konnte sie sowohl auf Orts- als auch auf Verbandsgemeindeebene umfassende kommunalpolitische Erfahrungen sammeln. Sie legte ihren Schwerpunkt auf die Themen Kinder, Jugend und Familie. Die gebürtige Sippersfelderin nennt als Motivation für ihre Kandidatur den Wunsch, in der Gemeinde die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger stetig zu verbessern. Außerdem möchte sie bereits begonnene Themenfelder weiterentwickeln und sich für deren erfolgreichen Abschluss einsetzen. Um Sippersfeld zukunftsfähig zu machen, möchte sie Altbewährtes beibehalten, aber auch neue Wege gehen. Erschwinglicher Wohnraum für junge Familien, altersgerechte Wohnkonzepte und die Sicherung der medizinischen Versorgung im Dorf sind ihr dabei besondere Anliegen. Weiterhin möchte die zweifache Mutter Angebote für Kinder und Jugendliche in und um Sippersfeld ausbauen. Auch die Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte, der Grundschule und den Ortsvereinen gelte es zu vertiefen, so die Kandidatin. Um diese Vorhaben zu realisieren, setzt Martina Lummel-Deutschle auf Bürgernähe sowie auf ein konsensorientiertes und wertschätzendes Miteinander – nicht nur im Gemeinderat. Martina Lummel-Deutschle Bürgermeisterkandidatin der FWG

» Weiterlesen

Kandidatenliste festgelegt

Am Freitag, 8.2.2019 war es soweit. Die Sippersfelder FWGler entschieden in ihrer Mitgliederversammlung über die Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019. Danach klang in geselliger Runde und mit anregenden Gesprächen der Abend aus. Die Kandiaten stellen sich vor vordere Reihe v.l: Andreas Schuler, Joachim Bremer, Martina Lummel-Deutschle, Inge Molter, Kornelia Heiler, Chtristel Hüniger, Walter Krauß hinterer Reihe v.l: Hans-Peter Dech, Markus Buhrmann, Max Theobald, Ralf Theobald, Dr. Markus Setzepfand, Dieter Krieg, Patrick Deutschle, Richard Höning, Hardy Theobald, Heiko Semsch, Udo Schmitt es fehlt Dr. Detlef Schmiemann-Link

» Weiterlesen

FWG-Stammtisch sehr gut besucht

Am vergangenen Freitag, den 1.2.2019 trafen sich insgesamt 18 Mitglieder und Freunde der FWG Sippersfeld zum Stammtisch im Bauerncafé „Zum Fruchtspeicher“. Bei leckerem Essen und Trinken gab es bis in die späten Abendstunden hinein einen regen und humorvollen Austausch untereinander, bei dem es nicht nur um Neuigkeiten im Dorfgeschehen ging. Auch der bevorstehende Wahlkampf auf Ebene der Ortsgemeinde sowie der Verbandsgemeinde und des Kreises wurden facettenreich diskutiert. Für Gesprächsstoff sorgten darüber hinaus das Jubiläumsjahr „1000 Jahre Sippersfeld“ und die hierzu geplanten Aktivitäten auf Ortsebene. Die Vorstandschaft freut sich schon auf den nächsten Stammtisch am 5. April.

» Weiterlesen

Angebote für Kinder und Jugendliche

„De Keller“: Abschied… In den 80er Jahren wurden die Gewölberäume des Gemeindehauses mit viel Herzblut und Eigeninitiative der damaligen Dorfjugend ausgebaut und eingerichtet.Hilfsbereitschaft untereinander, Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft und gegenüber den von der Gemeinde bereitgestellten Räumlichkeiten gehörten zum geselligen Treiben der Anfänge im „Keller“ wie selbstverständlich für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dazu. Über die vielen Jahre der Kellernutzung zeichnete sich immer deutlicher ab, dass die nachfolgenden Generationen der Erhaltung dieses Erbes nicht mehr gerecht werden konnten. Es gab in den letzten Jahren seitens engagierter Dorfjugendlicher, zusammen mit dem Vertreter der Jugendpflege der Verbandsgemeinde mehrere Anläufe, die bewährten Zustände im Keller wieder herzustellen, doch leider waren diese Bemühungen niemals von langer Dauer und von Erfolg gekrönt. Im März 2017 beschloss der amtierende Gemeinderat schweren Herzens, den Jugendraum aus aktuellem Anlass (u.a. Alkoholkonsum, Verschmutzung der Räumlichkeiten, Lärmbelästigung) bis auf weiteres zu schließen. Gleich darauf liefen Gespräche zwischen einer Vertreterin des Gemeinderats mit Frau Jäger, der derzeitigen Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde.Diese hatten zum Ziel, den Kindern und Jugendlichen im Dorf wieder ein attraktives Angebot in ihrer Freizeit machen zu können. … und Neubeginn Bereits im September 2017 beschied der Gemeinderat einstimmig über eine solche Neukonzeption für den „Kidstreff“.  Dieser lagen folgende Eckpunkte zugrunde: […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 5